Blasenschwäche - Inkontinenz - wir versorgen Sie!

Vereinfacht gesagt ist Blasenschwäche die Unfähigkeit, den Harndrang zu kontrollieren. In kleinen oder größeren Mengen geht Harn ab, ohne dass Sie es verhindern können. Das kann viele Ursachen haben, sprechen Sie bitte auch mit Ihrem Arzt darüber. Zur Teilnahme am gesellschaftlichen Leben kann er Ihnen Einlagen, Windelhosen oder saugfähige Slips auf Kassenrezept verordnen. Leider ist oft neben der Rezeptgebühr noch ein weiterer Eigenanteil zu zahlen, da die Krankenkasse nicht immer die Gesamtkosten übernimmt.
Aber Sie sind nicht allein: In Deutschland leiden 6 Mio Menschen an Harninkontinenz. Häufigste Form ist die Stressinkontinenz. Beim Husten, Lachen, Niesen, beim Heben schwerer Gegenstände oder bei anderer körperlicher schwerer Anstrengung kommt es zum unfreiwilligen Harnabgang.
Produkte wie TENA, ATTENDS oder MOLINEA und MOLICARE von HARTMANN u.a. bieten Ihnen sicheren Schutz vor Nässe und Geruch.
Wir nehmen uns gerne Zeit für Sie und beraten Sie in einem dezenten Gespräch und erleichtern Ihnen die Produktauswahl durch eine umfangreiche Bemusterung.


TIPP: Schauen Sie doch einmal bei www.tena.de und www.molicare.de  herein!

Tropfen