Haarmineralanalysen

Das Schwermetallbelastungen zu Gesundheitsstörungen führen können ist allgemein bekannt. Dass Cadmium nierenschädigend wirkt und Blei die geistige Leistungsfähigkeit einschränkt, ist für die meisten keine Neuigkeit mehr. Aber wussten Sie, dass Mineralien und Spurenelemente für den Organismus genauso lebensnotwendig sind wie Vitamine?

Als entscheidender Bestandteil von Enzymen sind sie aber unverzichtbar für das Funktionieren des Stoffwechsels. Ein Mangel an Mineralien und Spurenelementen führt daher von Störungen des Wohlbefindens bis hin zu Erkrankungen. So stehen z. B. Eisenmangel mit Infektanfälligkeit oder Zinkmangel mit Haarausfall in Zusammenhang.

Der Stoffwechsel findet in den Zellen statt. Haare sind verhornte Zellen, in denen die Elemente fixiert sind. Daher zeigen sie ein genaues Abbild des Mineralien- und Spurenelementhaushalts.

Unsere Analyse umfasst 30 Elemente (lebensnotwendige und giftige). Sie erhalten einen ausführlichen Befund in Bild und Text sowie individuelle Empfehlungen zu Lebensmitteln und Nahrungsergänzungspräparaten. Damit können Sie gezielt Mangelelemente substituieren.

Infofaltblatt mit Anleitung und Haarprobetüte in der ALTSTADT APOTHEKE.